sommerfest 2019


Unser Motto des Sommerfest 2019 war TCRW Nierstein and Friends . Gemeint war damit ein Fest unter und mit Freunden aus der Nachbarschaft. Dabei war es egal ob Nachbarn aus der Heugasse oder benachbarte Tennisvereine wie der TC Landskrone Oppenheim , auch Mitglieder der Montag Skatrunde und der befreundeten Volleyball Gruppe waren herzlich willkommen . Wir wollten gemeinsam ein tolles Fest feiern ! Und WOW das sollte es auch werden . Wir hatten Glück mit dem Wetter , schöne angenehme 30 Grad und Sonnenschein . Beginn der Feier war 18 Uhr , doch bei manchen Doppel Finalspielen war noch kein Ende in Sicht , so dass die solangsam eindrudelnden Gäste auch noch tolles Tennis zu sehen bekamen . Danach fand die Siegerehrung der Herren und Damendoppel sowie der Mixed Kategorie statt , tolle Preise wurden übergeben . Manfred Sonnen unser Präsident sowie Tilman Ferbert unser neuer Sportwart fanden schöne Worte für die Spieler und das Publikum . Die Sieger der Spiele wurden geehrt und gefeiert und DJ Andreas fing solangsam an den Abend mit schönen Beats zu unterlegen . Alles war toll geschmückt und man merkte das sich hier einige Vereinsmitglieder wirklich viel Mühe gegeben haben um das Fest zu einem Erfolg werden zu lassen . Unser neuer Grill kam in Schwung , gegrilt wurden Würstchen , Steaks und auch Garnelen Spieße wurden verzehrt . Alles schmeckte lecker , danke an die Mitglieder für leckere Salate und Kuchen . Eins der Highlights unseres Sommerfestes war die Cocktailbar. Waren sich die Gäste am Anfang noch nicht sicher ob Sie sich einen Cocktail gönnen sollen oder nicht , wurde die Bar bis zum Schluss der Feier ziemlich leer getrunken. Dadurch stieg die Stimmung , DJ Black Cesar legte auf und es wurde getanzt und gefeiert. Nebenbei wurden Lose der Tombola verkauft und die Gewinne verteilt , das führte zu einigen freudigen Gewinner Gesichtern , die Qualität der Preise war schließlich auch bemerkenswert . Egal ob edle Weine , Freikarten für Tennisspiele sowie die Hauptpreise von Mainz 05 die an Paula Rösch und Linda Deigmöller gingen sorgten für Jubel und Freude. Leider viel zu schnell war es gegen 23.30 und ein Gewitter wollte uns einen Strich durch die Rechnung machen .Doch wer dachte das Fest wäre zu Ende den muss ich enttäuschen. Schnell wurde von allen angepackt und die empfindlichsten elekronischen Gegenstände in unser Vereinsheim gebracht. DJ Andreas und Black Cesar schlossen die Musikanlage wieder an und weiter ging es mit der Party . Ein Gassenhauer jagte den nächsten und die Stimmung erreichte ihren Höhepunkt , bis dann gegen 3 Uhr am Sonntag Morgen solangsam ein Ende gefunden wurde . Das nötigste wurde noch aufgeräumt und nach einer kurzen Nacht trafen sich die für den Abbau vorgesehenen Mitglieder am Vereinsheim wieder um alles sauber zu machen und sich über den Abend davor zu unterhalten . Man kann es nicht anderst sagen Schön wars

Euer Frank Starz ( Schriftführer )